fbpx
  • News

    Toffs Catering kocht exzellent und sorgt damit für Klimaschutz

    Toffs Catering bezieht seit dem Umzug nach Mannheim Corrently Ökostrom und baut damit Erzeugung auf „Für mich ist es wichtig, dass ich meinen Kunden nicht nur regionales und saisonales Essen anbiete, sondern, dass ich auch mit meiner Großküche einen Beitrag zum Umweltschutz leisten kann“, so Unternehmer Torsten Heider. Weiter gibt er preis: „Ich bin überzeugt davon, dass man auch im Kleinen viel leisten kann, dies zeigt sich auch in meinem Hobby als Imker, denn meine Bienen vermehren sich rasant – so, wie jetzt auch mein Anteil an den PV-Anlagen.“ Wer wie Toff mehr für die Umwelt tun möchte, als nur Ökostrom zu beziehen, der kann ebenfalls mit seinem Stromvertrag zu…

  • News

    Stromkunden der Stadtwerke Eberbach sehen mit neuem STROMDAO – Tarif scharf beim Ökostrom !

    Nur billiger Strom ist out, Kunden der Stadtwerke Eberbach werden mit neuem, dynamischen Stromtarif zu aktiven Klimaschützern. Kunden bestimmen, wie viel regionalen Ökostrom sie beziehen und schützen so aktiv das Klima. Blockchain und IT machen es für Kunden der Stadtwerke Eberbach nun möglich den Anteil regional erzeugten Ökostroms im Netz zu steigern. Postleitzahlengenau können Kunden anhand des sogenannten GrünstromIndex erkennen, wo wann wie viel Ökostrom im Netz zur Verfügung steht. „Das ist aktiver Klimaschutz für jeden und ein wichtiger Schritt in der Energiewende. Dieser Tarif ist auf dem Energiemarkt einzigartig, denn er ermöglicht jedem Verbraucher regionalen Ökostrom im Netz zu nutzen“, erklärt Michael Sigmund, Bereichsleiter Vertrieb der Stadtwerke Eberbach. Der…

  • News

    Aktiver Klimaschutz mit zeitvariablem Stromtarif

    Viele Menschen wollen heute mehr als nur „billigen“ Strom. Sie wollen Gutes für die Umwelt tun, erneuerbare Energien fördern und aktiv das Klima schützen. Mit dem STROMDAO GrünstromIndex steigern Stromkunden nachhaltigen Verbrauch von regional erzeugten erneuerbaren Energien und betreiben so aktiven Klimaschutz. Die Energiewende ist neben der Umstellung der Erzeugung von fossile auf erneuerbare Energien auch eine Umstellung von einer zentralen auf eine dezentrale Erzeugung. Folglich müssten auch Stromtarife die wachsende dezentrale ökologische Erzeugung von Energie abbilden. Das ist aber nicht der Fall. Regionale Erzeugung und Verbrauch gehen noch immer getrennte Wege. Wir haben einen Stromtarif entwickelt, bei dem Verbraucher an einem einfachen GrünstromIndex sehen, wie viel Ökostrom in der…

  • News

    Aus Ökostrom wird Klimaschutz

    Gerade die Verstromung von Braunkohle verschlechtert die klimaschädliche CO2-Bilanz von Deutschland signifikant. Obwohl die Ökostromtarife bei den Verbrauchern eine wachsende Beliebtheit erfahren und die meisten E-Mobile an Ökostrom-Ladesäulen geladen werden, gehen die Werte nur gering zurück. Warum? Ökostrom ist eben kein Grünstrom… Stromsee – die graue Brühe Das Stromnetz kann man sich wie ein See vorstellen, der viele Zu- und Abläufe hat. Der Wasserstand muss immer gleich sein und kann zum Beispiel über die Netzfrequenz abgelesen werden. Die Zuläufe sind klimaschonende Windkraftanlagen, Photovoltaikanlagen, Wasserkaft – aber eben auch Kohlekraftwerke. Da alle Zuläufe eine Berechtigung haben in das Netz einzuspeisen, werden sie selbständig konstant den Wasserstand (die Netzfrequenz) kontrollieren und mehr…

  • News

    Mehr Energie aus Wind und Sonne im Netz durch optimierten Stromnetzbetrieb mit GrünstromIndex

    Mit künstlicher Intelligenz und Blockchaintechnologie steigert der GrünstromIndex der STROMDAO GmbH den Transport Erneuerbarer Energien vom Erzeuger zum Verbraucher. Im Ergebnis heißt das weniger abgeschaltete Photovoltaik- und Windkraftanlagen, mehr Strom aus Erneuerbaren im Netz, mehr regionaler Verbrauch und eine entspanntere Situation beim Netzausbau. Das Problem Immer mehr Strom aus Sonne und Wind steht über ganz Deutschland verteilt zur Verfügung. Soweit die gute Nachricht. Die schlechte Nachricht ist, dass dieser Strom ungleich in der Bundesrepublik verteilt und die Produktion nicht konstant ist. Netzbetreiber gleichen diese Unregelmäßigkeiten aktuell durch Umschaltung der genutzten Leitungsstrecken aus. Die Lösung Die STROMDAO GmbH hat ein Verfahren entwickelt Stromverbrauch und Lieferstrecke als Grafik zu visualisieren. Diese Information…

  • News

    Engagement bei Entrepreneurs4future

    Wie bei jedem Unternehmen, welches nachhaltig und langfristig wirtschaftet, ist STROMDAO ebenfalls Teil der Aktion Entrepreneurs4future, die sich an die Fridays4future Aktion anschließt. Wir sind Unternehmerinnen und Unternehmer, die heute schon Klimaschutz voranbringen bzw. sich dafür einsetzen, dass die Wirtschaft mit innovativen Produkten, Technologien, Dienstleistungen und Geschäftsmodellen einen schnelleren Klimaschutz voranbringt. https://www.entrepreneurs4future.de/#ueber-uns Bezugnehmend auf den globalen Tag des Klimastreiks am 24. Mai, möchten wir hier gerne noch weiter auf das überragende Projekt aufmerksam machen. Neben namhaften Größen und soliden Mittelständlern sind auch viele Start-ups mit dabei, sodass einen Tag vor Abschluss der Initiative über 1.000 Stellungnahmen stehen und der Regierung eine Ansage machen. Insgesamt machen die Unternehmen mehr als 100.000…

  • News

    Corrently GrünstromIndex startet mit CloudMallBW Praxispiloten

    Am 15.04.2019 hat in Heidelberg das Kickoff-Meeting zum Projekt ‚Zeitvariabler Stromtarif mittels GrünstromIndex‘ stattgefunden, an dem die STROMDAO GmbH, badenIT, die Stadtwerke Tübingen sowie die Stadtwerke Eberbach unter Koordination von Fraunhofer IAO teilnehmen. Das Ziel der Veranstaltung war hierbei, für eine cloudbasierte Integration des dynamisch anpassbaren Stromtarifs innerhalb der vorhandenen Angebots- und Organisationsstrukturen der Stadtwerke in Eberbach und Tübingen zu sorgen. Auf dieser Grundlage möchten die Partner die erforderliche Energiewende möglichst nachhaltig vorantreiben und dem Kunden gleichzeitig ein flexibles, innovatives und dynamisches Preisregulierungssystem bieten. So funktionieren dynamische Strompreise Gesetzlich sind Energieerzeuger dazu verpflichtet, dynamische Strompreise anzubieten. Bei der STROMDAO wird für diese Abbildung der regionale GrünstromIndex verwendet. Dieser kann anhand…

  • News

    GANZ KONKRET: STROM TEILEN PER BLOCKCHAIN

    Das Start-up Corrently bietet einen speziellen Stromtarif für Öko-Strom an. Für jede verbrauchte Kilowattstunde Öko-Strom erhalten Kunden eine Gutschrift, die in der Blockchain festgehalten wird und mit der sie die Stromkosten senken. In Kempten hat Stromversorger AÜW das Pilotprojekt „Allgäu Microgrid“ gestartet, eine digitale Handelsplattform. Kunden mit eigener Solarstromanlage auf dem Dach teilen überschüssigen Strom mit Nachbarn. Der Stromhandel wird in einer Blockchain dokumentiert. Die Sonnen GmbH, ein Anbieter von intelligenten Stromspeichern, hat die smarten Speicher von 30000 Haushalten im Bundesgebiet miteinander zur Sonnen Community“ vernetzt. Die Haushalte unterhalten eine Solaranlage oder eine Windkraftanlage für den eigenen Strombedarf. Zusätzlich können sie an einem Blockchain-Projekt von der Sonnen GmbH, dem Stromnetzbetreiber…