Entkopplungsfunktion der Blockchain

Nutzung der Blockchain Entkopplung für die Energiewirtschaft

Ein häufiges Anwendungsszenario der Blockchain Technologie ist die Entkopplung. Sobald zwei verschiedene Systeme mit unterschiedlichen Daten asynchron verbunden werden müssen, kann die Blockchain helfen einen Konsens über die Datensysteme hinweg aufzubauen. Ein klassisches Beispiel aus der Finanzwelt sind Währungen: Mittels eines Regelwerkes (meist Smart Contract) kann zwischen Währungspaaren getauscht werden, wobei für sich betrachtet die jeweiligen Regeln in ihrer Währung nur eine Rolle (Käufer/Verkäufer) einnimmt - und die andere Rolle in der anderen Währung.

In der Energiewirtschaft werden solche Entkopplungen immer an den Grenzen notwendig. Zwischen physikalischen Liefergrössen und deren Abrechnung (vergl. Stromkonto - Verfügbarkeit) oder bei der Sektorenkopplung (Strom zu Mobilität). Durch die Unveränderlichkeit des Regelwerks, können auf neue Lösungen auf jeweils einer Seite des erstellt werden, die auf die Regel aufbauen. Beim Stromkonto sind die neue Abrechnungssysteme (Zahlung per Kreditkarte, Stromspende,…) auf der Finanzseite; auf der Energieseite sing es Zählerstandsgang, Mikrobilanzierung und IoT.

Diskussion

Geben Sie Ihren Kommentar ein. Wiki-Syntax ist zugelassen:
6 +11 = ?