STROMDAO

digital energy infrastructure for tomorrow.

Präsentation Business Object

Hintergrund

Die Blockchain Technologie erlaubt es uns die Transformation zu einer digitalen Energiewelt effizient und sicher zu gestalten. Stukturelle Probleme, die bei der konventionellen Gestaltung des Marktdesign aufgetreten sind, können vermieden werden, wenn die Digitalisierung der Prozesse abgeschlossen ist.

Das Problem

Geschäftsprozesse wurden in der anlogen Welt als bilaterale Regelwerke definiert. Der Strommarkt basiert allerdings darauf, dass die Basisparameter und Regeln in einem Konsens vorhanden sind. Nur so schien es möglich, die Kosten im Zaum zu handeln. In einer Welt mit wenig Akteuren und einer geringen Akteursvielfalt ging dies auch, durch die Dezentralisierung entstanden allerdings Konstruktute, die nur bedingt skalieren. Damit man Stromkunde sein kann müssen daher heute bereits drei Verträge abgeschlossen werden: - Netzanschlussvertrag mit dem Netzbetreiber - Stromliefervertrag mit dem Energieversorger - Messstellenvertrag mit dem Messdienstleister

Jeder Akteuer muss - und natürlich der Stromkunde selbst - muss das Vertragswerk sichten, abstimmen und prüfen. Das kostet Zeit.